Ein paar Gedanken zur BRÖ

Dieser Artikel ist sicherlich auch für meine deutschen Volksgenossen in der BRD-GmbH interessant.

Die unter BRÖ-GmbH Verwaltung stehende Ostmark sollte ebenfalls bei der „Wiedervereinigung 1990“ dabei sein, was ja auch erst dann eine wirkliche Wiedervereinigung gewesen wäre (Also der völkerrechtlich korrekte Gebietsstand vom 31. August 1939). Hier nachzulesen

Ich hab mich mal im RIS (Rechts-Informations-System der BRÖ) umgesehen und ein paar Indizien entdeckt, die helfen könnten, die Gesamtsituation BRD/BRÖ zu verstehen. Denn erst dann, wenn man alles, wirklich alles verstanden und begriffen hat, kann man gegen dieses unglaubliche Unrecht, welches unser deutsches Volk seit über sechs Jahrzehnten in Fesseln hält, vorgehen.

1. Indiz:

Rechtssatz

„Der öffentliche Verwalter übt auch die Besitzrechte des jeweiligen Eigentümers aus (Deutsches Reich – Republik Österreich).“ Quelle

Ist hiermit offiziell zugegeben worden, das die BRÖ als Verwalter nur über den Besitz verfügt, aber nicht der Eigentümer ist? Eigentümer des Gebietes ist ja nach wie vor das Deutsche Reich.

2. Indiz:

Spruch

Die Republik Österreich ist nicht Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches (hier der Reichsautobahnen), auf sie ist das Eigentum an den von den Reichsautobahnen übernommenen Vermögenswerten kraft Gesetzes übergegangen. Keine Haftung nach § 1409 ABGB., weil diese Bestimmung eine rechtsgeschäftliche Veräußerung eines Vermögens betrifft. Keine Haftung nach § 302 ABGB.

Entscheidung vom 18. September 1968, 7 Ob 173/68.

I. Instanz: Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien; II. Instanz:

Oberlandesgericht Wien. Quelle

Ist ja auch klar, das die BRÖ nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist, ebensowenig wie die BRD. Beide, BRD und BRÖ verwalten ja nur das Staatsgebiet des Staates Deutsches Reich in den Grenzen des 31. August 1939.

(Keine Angst, ich hab die polnisch-russisch verwalteten Gebiete nicht vergessen)

Was meint ihr dazu, meine Volksgenossen? Ich würde es nebenbei sehr begrüßen, wenn das Thema BRÖ-GmbH auch im BRD-Gebiet etwas öfter zur Sprache kommen würde. Ich habe irgendwie das Gefühl, das sich die letzten Puzzlesteine unseres Gesamtbildes sich hier in den juristischen Verklausulierungen der BRÖ-GmbH verstecken.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: