Tatsachen über Österreich

Hier ein Video zum Nachdenken für alle „echten Österreicher“:

 

 

Heil dem deutschen Volke und Heil dem Deutschen Reich!

Langsam, aber sicher reicht es…

Deutsche Volksgenossen und Volksgenossinnen,

Langsam, aber sicher wird es Zeit, alle vorhandenen Kräfte zu bündeln, eine wehrhafte Bewegung zu formen um dann in die Befreiungsschlacht zu ziehen.

Es muß diesen zionistischen Menschheitsverbrechern ein für allemal klargemacht werden:

Das deutsche Volk hat ein Recht zu leben! Und wenn uns dieses Recht nicht zugestanden wird, werden wir uns dieses Recht erkämpfen, anders geht es eben nicht.

Permanent liest man nur das übliche Bla Bla:

Grundgesetz hier, Paulskirchenverfassung da, 2tes Deutsches Reich hier, SHAEF-Gesetze da,….. endlose, sinnlose Diskussionen und Debatten und bis hier ein Ende in Sicht ist, ist das deutsche Volk schon ausgestorben.

Mein Volk, du mußt eines begreifen: Mit Worten ist in der Geschichte noch nie etwas verändert worden, noch nie…

Nur durch handeln kann etwas verändert werden, anders geht es nicht.

Und wo muß man ansetzen, damit sich etwas ändert in den Konstrukten BRD und BRÖ?

Natürlich bei den Verbrechern, welche im Reichstag in Berlin und im Parlament in Wien sitzen und welche fleißig mitwirken an der Zerstörung des deutschen Volkes.

Solange wir nach den Spielregeln dieser Verbrecher spielen, können wir nur verlieren. Deshalb müssen wir diese Verbrecher dazu zwingen, nach unseren Regeln zu spielen.

Wie das geht?

Nun, da dies hier eine öffentliche Seite ist, wäre es nicht sehr klug, die wirklich wichtigen Informationen zu veröffentlichen.

Die Pläne liegen bereit. Was noch fehlt: Tapfere, entschlossenen Deutsche, welche bereit sind, große Risiken und gefährliche Situationen in Kauf zu nehmen in der Hoffnung, echte Freiheit und Gerechtigkeit nicht nur für das deutsche Volk, sondern auch für die Völker Europas und der Welt zu erstreiten.

Noch einmal:

Wir können nicht ewig diskutieren, debattieren,…………..

Mittlerweile gibt es genug Deutsche, welche dieses hinterhältige, völkervernichtende System der Zionisten begriffen und durchschaut haben.

Jetzt gibt es sicherlich wieder einige, die meinen: Ist jetzt überhaupt der richtige Zeitpunkt dafür?

Ich sage: Natürlich! WANN DENN SONST???

Es gibt nie einen „richtigen“ Zeitpunkt für weltverändernde Aktionen.

Lest euch diesen Beitrag wenn nötig noch einmal durch und überdenkt diese Zeilen ein weiteres Mal…

Ob ihr mir nun glaubt oder nicht:

Ich liebe mein deutsches Volk. Dieses Volk gibt es nur ein einziges Mal. Wenn es weg ist, ist es verloren. Für immer. Es kommt nicht wieder.

Ich wünsche mir, das dem deutschen Volk, wie schon tausende Jahre zuvor, noch weitere Jahrtausende folgen können.

Als stolzer Deutscher und Ostmärker kann ich nur fragen:

Ich will einfach nur mein Volk und mein Land zurück – Ist das denn zuviel verlangt?

Heil dem deutschen Volke und Heil dem Deutschen Reich!

Zum Nachdenken…

Die Damen dürften gar nicht mal so unrecht haben…

Hört endlich auf mit diesem Mist!

Dieser Beitrag richtet sich auch an „aufgewachte“ Deutsche im BRD-Besatzerkonstrukt.

Oft genug kann man auf vielen Netz-Seiten Vorstellungen darüber finden, wie „Deutschland“ auszusehen hat.

Viele haben schon begriffen, daß das „Grundgesetz“ ein wertloser Haufen Papier ist.

Aber dennoch berufen sich viele „Aufgewachte“ teilweise darauf.

Dann gibt es auch noch Volksgenossen, welche sich, aus was für Gründen auch immer,

vom Deutschen Reich 1933-1945 distanzieren „müssen“, und unbedingt auf die Bezeichnung „2tes Deutsches Reich“ bestehen.

Andere berufen sich wiederum auf die Gesetze der Alliierten, z. B. auf:

SHAEF Gesetz Nr. 52, Artikel VII Begriffsbestimmungen Punkt (e)

„Deutschland“ bedeutet das Gebiet des Deutschen Reiches, wie es am 31. Dezember 1937

bestanden hat. (Zitat Ende)

Jetzt überlegt mal: Ihr wollt euch wirklich von Ausländern (den Alliierten) vorschreiben lassen, wie das Deutsche Reich auszusehen hat?

Laßt euch nicht andauernd in die Irre führen mit solch einem Unsinn.

Deutschland ist die Bezeichnung für den Staat Deutsches Reich in seinen letzten völkerrechtlichen Grenzen vom 31. August 1939.

(Für alle, die unbedingt einen Vertrag haben müssen: Münchner Abkommen vom 29. September 1938)

Lest euch den letzten Satz nochmals durch, denkt nach, denkt nochmals nach und denkt nocheinmal nach, bis ihr es wirklich begriffen habt…

Überlegt mal:

Wollt ihr wirklich die von Ausländern festgelegten Grenzen annehmen?

Wollt ihr wirklich die Ostmark und die Ostmärker, welche sich 1938 in einer echten Volksabstimmung endlich wieder dem Vaterland anschließen konnten, im Stich lassen?

Wollt ihr wirklich die Sudetendeutschen in Böhmen und Mähren im Stich lassen?

Wollt ihr wirklich die Südtiroler, welche ihre Volksidentität seit 1918/1919 bis heute verteidigen, im Stich lassen?

Ist euch das völkerrechtlich einwandfrei eroberte Gebiet Neu-Schwabenland egal?

„Ich will nur mein Volk und mein Land zurück – ist das denn zuviel verlangt?“

der Ostmärker

Deutsche Veteranen reden Klartext

Von diesen anständigen Männern können sich viele „Bundesdeutsche“ & „Österreicher“ noch eine sehr große Scheibe abschneiden.

Herzliche Grüße an diese tapferen Männer, welche für unser Reich kämpften.

Das deutsche Wien – Der Anschluß (März 1938)

Hach,… das läßt einen Ostmärker in Erinnerungen schwelgen…

Herzliche Grüße an alle aufrichtigen Deutschen in der BRD und in der BRÖ.

der Ostmärker

Das wär´ was…

Diese tolle E-Postkarte gibt es hier.

Ob sich das Bundeskanzleramt darüber freuen würde? Mal sehen…